Positionen der DPolG Hessen

DPolG Flyer 2018

Die DPolG ist Polizeifachgewerkschaft im Deutschen Beamtenbund dbb

Wir haben bundesweit über 94.000 Mitglieder.Unsere Mitgliederentwicklung ist seit Jahren  kontinuierlich steigend.Der dbb ist Dachorganisation für Beschäftigte des  öffentlichen Dienstes.Der dbb hat über 1,3 Mio Mitglieder mit rund 919.000 Beamten,auch hier ist die Mitgliederentwicklung steigend.

Warum Mitglied der DPolG werden?

  • Weil Polizeibeschäftigte eine starke Gewerkschaft brauchen
  • Weil uns Eure Interessen wichtig sind
  • Weil Ihr im Dienst sinnvoll abgesichert sein solltet
  • Weil wir mit Euren Beiträgen wirtschaftlich und zielgerichtet umgehen
  • Weil wir Euch auch nach dem Studium einen günstigen Mitgliedsbeitrag bieten
  • Weil wir nicht „gute Versicherungen“ ersetzen wollen, sondern gute Versicherungen als Partner haben
  • Weil Ihr bei und mit uns was bewirken könnt

Auf ein Wort!

Vergleicht immer selbst ! Das müsst ihr im täglichen Dienst auch! Der Mitgliedsbeitrag im Studium beträgt nur 2 € pro Monat. Danach 12.79 €  pro Monat.
Wir bieten euch Rechtsschutz über das dbb Leistungszentrum und/oder die Roland Rechtsschutz. Mit unseren Mitgliedsbeiträgen sind alle praxisrelevanten
Schadensereignisse über die /DBV abgesichert. Schein und Lockangeboten erteilen
wir eine klare Absage, denn: Mit 3 Millionen € kann man kein Großschadensereignis bezahlen. Mit 10.000 € kann man keine Dienstunfähigkeit tragfähig auffangen.
Mit 5.000 € kann man kein zerschnittenes Gesicht kosmetisch rekonstruieren.
Mit 4.000 € kann man keine Invalidität finanziell abmildern.

 Wir sind eine Polizei !  Arbeitnehmer  und Beamte  – Bei uns gibt es keine Unterschiede! 

Warum mehrere Gewerkschaften?

  • Wettbewerb stärkt die Qualität 
  • Vergleichs- und Wahlmöglichkeiten 
  • Unterschiedliches Vorgehen zur Zielerreichung 
  • DPolG / dbb stehen uneingeschränkt für die Erhaltung des Berufsbeamtentums 
  • Der dbb kämpft ausschließlich für die spezifischen Interessen der Beschäftigten im öffentlichen Dienst
  • DGB / ver.di stellen wesentliche Merkmale des Berufsbeamtentum in Frage 

Unsere Ziele“

  • Beibehaltung der Statusgruppen Beamte und Arbeitnehmer 
  • Beibehaltung des Berufsbeamtentums
  • Verbesserung der Einkommen
  • Reduzierung der Wochenarbeitszeit
  • Eigene Besoldungsordnung Polizei
  • Keine befristeten Arbeitsverträge mehr 
  • Mehr Personal 
  • Übernahme der Auszubildenden 
  • Bessere Vereinbarkeit von Beruf und Familie 
  • Weitere Verbesserung der Aus- und Fortbildung 
  • Weitere Verbesserung der Ausrüstung 
  • Wiedereinführung der Ruhegehaltsfähigkeit der Polizeizulage 
  • Wesentlich stärkere Bekämpfung der Respektlosigkeit und der gewaltsamen Übergriffe gegenüber Polizeibeschäftigten 
  • Einführung eines § 224 a StGB „Gewalt gegen öffentlich Bedienstete“
  •  Kein Versorgungsabschlag bei krankheitsbedingtem, vorzeitigen Ruhestand 
  • Vernünftige Weiterbeschäftigungsmöglichkeit der Wachpolizei bei krankheitsbedingten Einschränkungen 

 

 

 

Call Now ButtonDPolG Südhessen Hotline

FAQ

Most frequent questions and answers

Yes you can edit every single element.

Yes, these files are fully layered.

Click on the mask and click “B” for brush tool.

You will need Photoshop preferably version CS6 and newer.