WIR STEHEN FÜR DEN AKTIVEN SCHUTZ DER BESCHÄFTIGTEN VOR GEWALTSAMEN ÜBERGRIFFEN; BESCHÄFTIGTE IM ÖFFENTLICHEN DIENST SIND KEIN FREIWILD!

Das bedeutet unter anderem, dass:

  • die Ausgangssituation auf der Dienststelle/am Arbeitsplatz und die Prävention, Ausrüstung, Ausbildung und Training verbessert werden
  • strafrechtlicher Schutz und dienstlicher Rechtsschutz verbessert werden
  • nach einem Übergriff Unterstützung, Betreuung und Supervision gewährleistet sind
  • jeder relevante Sachverhalt zur Anzeige gebracht wird (auch Dunkelfeldaufhellung)
  • Sachverhalte nicht verharmlost werden
    •die Personalsituation verbessert wird (Eigensicherung und Rechtspflege)
    • angezeigte Übergriffe durch die Justiz mit einem klaren Signal an die Täter sanktioniert werden
    •der Schutz der Privatsphäre, insbesondere durch Daten-
    schutzmaßnahmen (Auskunftssperren pp.) verbessert wird

Siehe auch: Pakt des dbb Hessen mit den Fraktionen im Hessischen Landtag und die Umfrage der Uni Gießen im Auftrag des dbb Hessen

Call Now ButtonDPolG Südhessen Hotline